JoboJob

AP Therapy Grundkurs

2-1171933425.jpg
Veranstaltungsort Fortbildungsinstitut in der m&i Fachklinik Bad Pyrmont, Auf der Schanze 3
31812 Bad Pyrmont
Beschreibung

Termin

ab:13.12.2019
bis:15.12.2019

Kosten:360,00 €

Termin: 13.12. - 15.12.2019 von 09.00 - 17.30 Uhr

Kurs Nr.: 19.AG.03

Referent: Michael Ketels, Founder PhysiorefreshmentTM Konzept, anerkannter Dozent, Therapeut und Trainer

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Dipl. Sportlehrer, Ärzte, Sportwissenschaftler, Fitness/Athletik Trainer

Unterrichtseinheiten: 30

Fortbildungspunkte: 30

Kursgebühr: € 360,00

kostenlose Serviceleistungen: Skript und Pausenverpflegung

Mit der neutralinduktiven AP Therapy, aus dem PhysiorefreshmentTM Konzept, werden altbewährte und „fast vergessene“ Therapieformen mit neuem und weiterentwickelten Verfahren in der Behandlung angewendet und kombiniert.

Kursinhalte:
Grundlagen
  o Was ist das Binde- und Fasziengewebe
  o Wie wird das Binde- und Fasziengewebe unterteilt
  o Flüssigkeits- und Nährstoffhaushalt in Bezug auf das Binde- und Fasziengewebe
  o Von der Funktionskette, über die Kompensationskette zur Läsionskette
  o Ventraler Alltagsmoment
• Einführung in das Thema neuralinduktive A/P – Therapy
• Wirkungsweise und Hypothesen
  o Nervensystem als Zugang zum cerebralen Neo – Cortex
  o Fraktale
• Indikation und Kontraindikation
  o Empathie als Voraussetzung der neuralinduktiven Schlüsseltherapie
• Kurze Beschreibung der Therapiewerkzeuge
• Praktische Anwendungsbeispiele
  o Arbeitsmethodik und -abläufe
  o Arbeitsergonomie und Arbeitsökonomie

Besondere Vorteile
Die unmittelbare Beeinflussung von Dysbalancen und Fehlhaltungen in der gesamten Funktions-, Kompensations-, Läsionskette sowie Binde- und Fasziengewebe
• Den Patienten dort abholen, wo er geht und steht – den Kraftvektor des Alltags beibehalten und nicht durch Lagerungen verfälschen
• Arbeitsergonomie und Arbeitsökonomie ? Kraft- und Zeitersparnis für Patient und Therapeut
• Regeneration
• Narbenbehandlung
• Individuelle Therapiegestaltung
• Sensitiv-neurologische Tiefenwirkung für den Patienten
• Beeinflussung der Regenerationsphasen
• Ventilfunktion
• Konzentrationsausgleich
• Schmerzlinderung
• Rehydration des Gewebes – Bindegewebes
• Erhöhte Gleitfähigkeit und Beweglichkeit des gesamten Körpers
• Verbesserte Zirkulation ? vasa vasorum
• Verbesserte Stoffwechsellage
• Beeinflussung des Herz-Kreislaufsystems
• Verbesserung der Ventilation des Thorax
• Aktive Mitarbeit des Patienten
• Mitbestimmung der Therapie
• Nachhaltige Selbsthilfe
• Spezifische ADL (activity of daily living)
• Trainings- und Therapietechniken mit systemischer Unterstützung von Trainings- und Therapiegeräten
• Zielorientiertes Mobilisieren von skeletösen Verschiebungen und Blockaden
• Hub- und druckerleichternde Arbeitstechniken für die Freistellungen von Großgelenken (weicht der Druck, weicht der Schmerz)
• Reflektorische Reiz- und Resonanzphänomene als neuralinduktiver Schlüssel – von der allgemeinen Stoffwechselbeeinflussung bis zur gezielten Bindegewebstherapie
• Prävention durch Regenerationsmanagement und Selbsterfahrung (richtig Gehen und Stehen)
• Achsen und Ebenen des menschlichen Körpers und die Beeinflussung der Organe (Segmenteinheit und Areale)
• Ausleiten und Versorgen durch spiraldynamische, funktionelle Übungen; Verwringung des Gewebes (Fülle)

Anmeldung bitte über das Fortbildungsinstitut der m&i Fachklinik Bad Pyrmont
www.fortbildung-pyrmont.de
info@fortbildung-pyrmont.de

Physio
  • Alternative Techniken
  • Manuelle Therapie
  • Rückenschule
  • Prävention
Region
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Berlin
  • Hessen
  • Hamburg
  • Saarland
  • Thüringen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Schleswig-Holstein
  • Nordrhein-Westfalen